#1 Jetzt auch mit Online-Coaching: von Thies Boettcher 19.03.2020 10:40

avatar



Vorbemerkung:
Seien wir gleich ehrlich: ein reiner “Online-Unterricht” kann einen Unterricht vor Ort nie ersetzen. Man kann als Reitlehrer nicht in dem Moment sofort eingreifen, wo es denn möglich ist, sofern man nicht den Aufwand betreibt, über technische Hilfsmittel aus Entfernung direkt zuzuschauen. Eine solche Ausrüstung kostet mehrere 100€ und kann nicht von jedem aufgewendet werden. Die Stärke dieses Projekts ist etwas anders gelagert.

Der Online-Kurs:
In dem angebotenen Online-Kurs, den ich bereits längere Zeit mit guten Feedback anbiete, bietet Dir die Möglichkeit die Hintergründe zu begreifen, worauf es eigentlich ankommt im Training. Angefangen bei den biomechanischen Hintergründen, über die Mechanismen, warum bestimmte Dinge in der Realität eben doch nicht funktionieren (bzw. worauf man genau achten muss, damit es korrekt wird) bis zu einer generellen Anleitung, was man üben sollte- und was besser nicht. Durch die Möglichkeit Fragen zu stellen, hat man deutlich mehr Möglichkeiten als in einem Buch.
Das Online-Coaching:
Durch das Online-Coaching wird es individuell. Ich kann sehen, ob Du Dein Pferd korrekt eingeschätzt hast, die Übungen passend und korrekt ausgeführt sind. Ich kann Dir neben dem Coaching in diesem Moment auch noch einmal vermitteln, welche Dinge für dich gerade im Online-Kurs relevant ist. SO können wir gemeinsam einen zugeschnittenen Trainingsplan erstellen und die Fortschritte teilen und ggf. korrigieren.


Wie es funktioniert:
Der technische Aspekt: Du benötigst einen Computer, Handy oder Tablett.

Schritt 1:

Du rufst mich an und schilderst Dein Problem oder Ziel. In Kombination mit Deinen Fähigkeiten (Reiten, Bodenarbeit, Handarbeit etc...) besprechen wir in einem Erstgespräch, welche zusätzlichen Dinge ich benötige. Dies könnten Fotos sein oder auch Videosequenzen.

Schritt 2:
Ich arbeite die Unterlagen durch.

Schritt 3:
Je nach Sachlage ist fast alles möglich. Wir können zum Beispiel per Videokonferenz gemeinsam das Video anschauen und die relevanten Dinge herausfiltern (Handy oder Computer mit Internetzugang nötig). Neben meinen Tipps sind natürlich die Verweise zum Online-Kurs hilfreich und sinnvoll. Evtl. genügt auch ein Telefonat. Dies müssen wir schauen.

Wie in einem “normalen” Unterricht kann man so bei Bedarf eine Regelmäßigkeit erzielen. Schritt 1 entfällt dann natürlich. Wie lange Du dieses Online-Coaching in Anspruch nimmst, bleibt Dir überlassen.
Es ist dabei unerheblich, ob Du reiterlich, oder am Boden arbeiten möchtest. Als Trainer und Osteopath mit Schwerpunkt “Bewegungslehre” ist mir ebenso die “Reitweise” unwichtig.


Die Kosten:
Der Online-Kurs ist zu buchen für 19.95€. Meinen Zeitaufwand berechne ich wie “Unterricht” mit 40€ die Einheit (ca. 1 Stunde). Dazu gehört sowohl mein zeitlicher Auswand für die Durcharbeitung der gesendeten Daten als auch unsere gemeinsame Besprechungszeit. Ich informiere dich aber vorher über den vermutlichen Aufwand für das Durcharbeiten. Es ist halt ein Unterschied, ob ich ein 5 min Video bekomme, oder Du mir 40 min Filmmaterial zusendest.
Ich informiere dich also VORHER über die Kosten jeder Einheit, DU musst keine Sorgen haben, dass es nachher ein böses Erwachen gibt.

Der Zugang zum Online-Kurs bleibt unbegrenzt bestehen. Bei Personen, die den Zugang schon haben, entfällt dieser Posten.



lg Thies Böttcher

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz